Sprungmarken

Leben und Arbeiten in Trier – Ein fotografischer Querschnitt aus vier Jahrzehnten

Trierer Campingplatz am Verteilerring
Trierer Campingplatz am Verteilerring

Die Ausstellung

Gezeigt werden Fotos aus den 1950er bis 1980er Jahren aus dem unerschöpflichen Bildbestand des Stadtarchivs Trier. Anhand zehn verschiedener Themen werden Einblicke in Trierer Ereignisse, die Veränderung des Stadtbildes, die Einkaufsmöglichkeiten, die Freizeitgestaltung für Kinder und Erwachsene, die wirtschaftliche Entwicklung und vieles andere mehr gezeigt.
Wegen der großen Nachfrage nach den Fotobeständen des Stadtarchivs Trier und dem vielfach geäußerten Wunsch, nach den bisherigen Fotoausstellungen eine neue Fotoausstellung zu konzipieren, präsentiert das Stadtarchiv jetzt im Foyer des Hauses eine neue Kollektion seiner historischen Fotos.
Insgesamt werden mehr als 90 großformatige Aufnahmen präsentiert. Die Bandbreite der Motive reicht von Sportfesten und Fußballspielen im Moselstadion, über den Besuch von prominenten Politikern in Trier, dem Straßenbau, Kaufhäuser, Freizeitaktivitäten, bis hin zu Trierer Firmen oder auch der Heilig Rock Wallfahrt 1959.
Gezeigt werden aber z.B. keine reinen Architekturfotos sondern Aufnahmen, die das Leben und Arbeiten in der Stadt und die Menschen ihrer Zeit zeigen sollen.
Wir laden zum Betrachten der Bilder im Foyer des Hauses in der Weberbach 25 ein und sind überzeugt, dass sich so manche Triererin und Trierer oder Besucher auf dem ein oder anderen Foto erkennen könnten.


Ort

Foyer des Hauses Weberbach 25, 54290 Trier (Stadtbibliothek und Stadtarchiv Trier) .


Öffnungzeiten

Mo. bis Fr. 9.00 – 17.00 Uhr
Sa. und So. 10.00 - 17.00 Uhr
Der Eintritt zur Ausstellung im Foyer von Stadtarchiv und Stadtbibliothek Trier ist frei.


Reproduktionen

Reproduktionen einzelner Fotos für private Zwecke sind möglich.
Auskünfte hierzu bei Frau Anita Schömer im Stadtarchiv, Tel. (0651) 718-4422.

 
Bildergalerie
  • Die aktuelle Fotoausstellung "Leben und Arbeiten in Trier" im Foyer von Stadtbibliothek und Stadtarchiv Trier lockt viele Besucher an und findet große Zustimmung. Foto: Roland Morgen
  • Kreuzung Mustorstraße-Ostallee
  • Kinderspielplatz im Palastgarten
  • Hettlage - Haus der Dame in der Brotstraße
  • Bundeskanzler Erhard und MdB Holkenbrink 1965