Sprungmarken

Informationen für Studierende und Universitätsangehörige

Die Stadtbibliothek Trier ist eine wissenschaftliche Bibliothek mit bedeutenden historischen Beständen. Sie ist mit dem Stadtarchiv verbunden. Unter den ca. 425 000 Bänden finden Sie u. a.:

  • Grundlegende wissenschaftliche Literatur
  • Literatur zu Rheinland-Pfalz und zur Region Trier
  • Zeitungen, besonders aus Trier und dem Umland aus 250 Jahren
  • 95 000 Druckschriften bis 1850, darunter 38 000 aus dem 16. und 17. Jahrhundert
  • Zeitschriften
  • Ca. 2800 Handschriften und 2500 Inkunabeln
  • Karten

Die Stadtbibliothek Trier bietet regelmäßig wissenschaftliche Vorträge und organisiert Lehrveranstaltungen und Tagungen in Zusammenarbeit mit der Universität Trier Informationen finden Sie regelmäßig in unserem Veranstaltungskalender.

Leseausweise sind an unserer Ausleihtheke erhältlich. Sie gelten auch in der Stadtbibliothek im Palais Walderdorff. Der Ausweis kostet einmalig 2,50 €, hinzu kommt eine Jahresgebühr von 15 €, für Studierende von 10 €. Über weitere Gebühren/Ermäßigungen informiert unserer Satzung.

Die Leseausweise der Universitätsbibliothek und der Fachhochschule Trier sind in der Stadtbibliothek nicht gültig.

Obwohl unsere Bestände zum großen Teil nicht in Freihand aufgestellt sind, erledigen wir Ihre Bestellungen in der Regel innerhalb weniger Minuten. Bitte kontaktieren Sie uns rechtzeitig, wenn Sie Sonderbestände wie Handschriften benutzen möchten.

Auch das Stadtarchiv Trier im selben Hause hält Angebote und Quellen für Studierende und Universitäts- bzw. Fachhochschulangehörige bereit, insbesondere für die Fachbereiche Geschichte, Medienwissenschaft und Kunstgeschichte. Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit bietet das Stadtarchiv allgemeine Führungen und spezielle Themenführungen an.

Im Rahmen des Projekts DiMiDo des Studienwerks Trier erhalten Studierende jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag nach Vorlage des Studierendenausweises freien Eintritt in die Schatzkammer Trier.