Sprungmarken

Wissenschaftliche Bibliothek und Stadtarchiv ab 15.03.2021 eingeschränkt geöffnet

Wissenschaftliche Bibliothek der Stadt Trier - Eingangsbereich und Ausleihtheke
Wissenschaftliche Bibliothek der Stadt Trier - Eingangsbereich und Ausleihtheke

Seit dem 15.03.2021 sind die Wissenschaftliche Bibliothek und das Stadtarchiv wieder mit Einschränkungen Mo-Fr 9.00-13.00 Uhr sowie Di und Do 14.00-16.00 Uhr geöffnet.

Bitte beachten Sie folgende Dinge beim Besuch unserer Einrichtung:

  • Die Ausleihe von Medien kann nur nach vorheriger Bestellung (via OPAC, E-Mail oder Telefon) erfolgen – bitte warten Sie die Bereitstellungsnachricht der Bibliothek ab.
  • Bitte legen Sie zurückgegebene Bücher auf den bereitgestellten Wagen ab. Medienrückgaben werden für 48 Stunden gelagert und dann erst zurückgebucht und von Ihrem Konto gelöscht.
  • Sie können die Leihfrist der Bücher jetzt viermal ohne Buchvorlage verlängern.
  • Die Nutzung von Präsenzbeständen sowohl für Archiv wie auch für Bibliothek ist NUR nach vorheriger Terminvereinbarung und nur im Lesesaal möglich (Tel. 0651/718 3420 oder Kontaktformular Wissenschaftliche Bibliothek, bzw. Tel. 0651/718 4420 oder Kontaktformular Stadtarchiv). Maximal 10 Personen dürfen sich gleichzeitig im Lesesaal aufhalten (inklusive Personal).
  • Die Bestellung von Aufsätzen und Monografien über die Fernleihe ist möglich.
  • Vor Ort ist zur Zeit leider kein Auskunftsdienst möglich. Bitte wenden Sie sich mit Ihren Anfragen über das Kontaktformular der Wissenschaftlichen Bibliothek oder das Kontaktformular des Stadtarchivs an uns.
  • Wir bitten um Verständnis, dass die Bearbeitung von Anfragen oder Scan-Aufträgen zur Zeit nicht sofort erfolgen kann.
  • Die hauseigenen PCs stehen nicht zur Verfügung.
  • Die Mikrofilmgeräte können nach vorheriger Anmeldung benutzt und Kopien angefertigt werden.

Wir bitten Sie im Sinne der Gesundheit aller auf den geltenden Mindestabstand zu achten. Eine Kontakterfassung und das Tragen einer medizinischen Schutzmaske (OP-Masken, FFP2-Masken) sind verpflichtend.

Die Anzahl der Besucher im Haus ist begrenzt, es kann daher zu Wartezeiten kommen.