Sprungmarken

Nachrichten aus der Wissenschaftlichen Bibliothek der Stadt Trier, dem Stadtarchiv Trier und der Schatzkammer


Schließung von Wissenschaftlicher Bibliothek und Stadtarchiv zwischen Weihnachten und Neujahr 2022/2023

Lesesaal der Wissenschaftlichen Bibliothek der Stadt Trier
Die Wissenschaftliche Bibliothek der Stadt Trier und das Stadtarchiv sind vom 24.12.2022 bis zum 01.01.2023 geschlossen.

Zwei wichtige Neuerscheinungen zur Geschichte Triers: das Kurtrierische Jahrbuch 2022 und die Trierer Bibliotheksgeschichte von Prof. Dr. Gunther Franz

Franz, Gunther: Die Wissenschaftliche Bibliothek der Stadt Trier : Beiträge zur Geschichte der Stadtbibliothek Trier und ihrer Schätze
Am Mittwoch, dem 7. Dezember, werden zwei wichtige Neuerscheinungen zur Geschichte Triers vorgestellt: der aktuelle Band des Kurtrierischen Jahrbuchs und die erste vollständige Geschichte der Wissenschaftlichen Bibliothek von den Anfängen bis heute.

Reichspräsident Paul von Hindenburg in Trier und die sogen. Befreiungsfeiern 1930

Paul von Hindenburg am 11.10.1930 in Trier (Stadtarchiv Trier, Städtische Bildsammlung, Nr. 088-031)
Kabinettausstellung des Stadtarchivs im Foyer, 11.11.2022 – 26.02.2023

Schatzkammer vom 28.11.2022 bis 01.01.2023 geschlossen

Ausstellungsraum mit Coronelli-Himmelsglobus
Wegen der Digitalisierung der Coronelli-Globen und des sich daran anschließenden Ausstellungswechsels bleibt die Schatzkammer vom 28.11.2022 bis 01.01.2023 geschlossen.

Internetnutzung

Lesesaal der Wissenschaftlichen Bibliothek der Stadt Trier
Für alle Besucher*innen besteht die Möglichkeit, sich mit eigenen Geräten kostenlos mit dem SWT City WLAN zu verbinden. PCs zur Nutzung werden von uns nicht angeboten.

Buchkunst und Bildgestaltung um 1000. Der Diskurs der ottonischen Epoche. Eine öffentliche Tagung des Internationalen Zentrums für Handschriftenforschung Trier.

Egbert-Codex, Stillung des Sturms (Wissenschaftliche Bibliothek der Stadt Trier, Signatur Hs. 24)
Für die am Donnerstag und Freitag, 23./24. März 2023, stattfindende Tagung möchten wir dazu aufrufen, geeignete Beiträge bis 15. Oktober 2022 einzureichen.

Virtueller Rundgang durch die aktuelle Ausstellung in der Schatzkammer "Das Fortwirken Roms in der Bildungsgeschichte des Mittelalters"

Hortus deliciarum: Miniatur Die Sieben freien Künste, Entstehung: Original ca. 1175/95, Kloster Odilienberg, Elsass. Reproduktion 19. Jh. Straßburg, Médiathèque André Malraux, Sign. A 481. Abb.: Fol. 32r (Septem artes liberales)
Entdecken Sie unsere Schatzkammer und alle Ausstellungsstücke bequem von zu Hause über ihren PC oder mobil über ihr Smartphone.

Neues aus der Digitalisierungswerkstatt

Kupfertitel aus: Taschenbuch für 1820. - Offenbach : im Verlag von C. L. Brede, 1820. - Signatur: Wissenschaftliche Bibliothek der Stadt Trier, C 140-1820
Man ist immer wieder erstaunt, was für seltene Drucke in unserem Bestand schlummern...

Neuer Katalog zur Schatzkammer-Ausstellung erschienen

Michael Embach: Das Fortwirken Roms in der Bildungsgeschichte des Mittelalters. Regensburg: Schnell und Steiner, 2021. - Im Bild: Lehrbuch der lateinischen Sprache. Nürnberg, 1490 [Wiss. Bibl. der Stadt Trier, Inc 210 8°. Foto: Anja Runkel]
Druckfrisch auf dem Tisch liegt ein neuer Ausstellungskatalog der Schatzkammer Trier. Die Thematik betrifft das Fortwirken Roms in der Bildungsgeschichte des Mittelalters. Unter diesem Titel präsentiert die Schatzkammer eine ergänzende Schau zur großen Landesausstellung über den Untergang des Römischen Reiches (25. Juni bis 27. November 2022).

Unsere Digitalisierungswerkstatt ist wieder angelaufen...

Einzelseite aus: "Der Winzer : Zeitschrift für alle Interessen der Winzer"
... und wir haben gleich ein paar seltene Drucke bei dilibri hochgeladen. Weinliebhaber werden sich freuen. Aber nicht nur die.